Clandestine letters into a Nazi-Prison

Onglets principaux

Veranstaltung ist auf Englisch​. Briefe werden von Helmuth von Moltke, Trudis Goldsmith-Reber und Michael Crelinsten gelesen.

Es ist September 1944 in Berlin. Die Alliierten bombardieren die Stadt täglich. Helmuth von Moltke sitzt im Gefängnis und wartet auf den Prozess und vermutlich auf die Hinrichtung für seinen Widerstand gegen die Diktatur. Den Nazis ist nicht bekannt, dass der Gefängnisseelsorger Briefe zwischen Helmuth und seiner Frau Freya schmuggelt. Die beiden schreiben fast täglich und teilen ihre Ängste, Emotionen und Erfahrungen, bis im Januar 1945 der Prozess vor dem Henker, ein Todesurteil und die Hinrichtung ansteht. Die Briefe werden bis zu Freyas Tod im Jahr 2010 geheim gehalten und sind jetzt auf Englisch erhältlich.

**********

The events is in English. Letters read by Helmuth Von Moltke, Trudis Goldsmith-Reber and Michael Crelinsten.

It is September 1944 in Berlin. The Allies are bombing the city on a daily basis. Helmuth von Moltke is in prison awaiting trial and presumably execution for his opposition to the dictatorship. The Nazis are unaware that the prison chaplain is smuggling letters between Helmuth and his wife Freya. The two write almost daily sharing their fears, emotions and experiences until January 1945 brings the trial before the hanging judge, a death sentence and execution. The letters are kept private until Freya’s death in 2010 and are now available in English.

Event Location: 
Online
Event Date and Time: 
Mardi, Octobre 27, 2020 - 19:30 to 21:30

Prochains événements

mar, 27/10/2020 - 19:30 to 21:30
sam, 31/10/2020 (All day)
jeu, 05/11/2020 - 18:00 to 19:30
mer, 18/11/2020 - 18:00 to 20:00
mer, 25/11/2020 - 23:00